Religious Space and the Shaping of Gender Encounters in African Christianity

Christianity, Domesticity and Education at the Church Missionary Society‘s Female Institution in Freetown, 1849 – 1880

  • Silke Strickrodt

Abstract

„If she no Learn, she no Get husband.“ Christentum, Häuslichkeit und erziehung an der Female Institution der Church missionary society in Freetown, 1849 – 1880

Mitte des 19. Jahrhunderts erkannten die in Sierra Leone tätigen Missionsgesellschaften die Notwendigkeit von Sekundärerziehung für Mädchen. Trotz des Konsenses darüber gab es sowohl unter den neuen Lehrerinnen als auch unter den Eltern der Mädchen große Meinungsunterschiede. Diese bezogen sich zum Teil auf räumliche Aspekte – Standort der Schule, Organisation von Mahlzeiten –, aber auch auf die „vollständige moralische Transformation“, die man durch Sekundärerziehung erreichen wollte. Der Aufsatz befasst sich auch mit dem neuen sozialen Raum, der die Missionierung für europäische sowie afrikanische Frauen schuf.

Available Formats

Published

2007

How to Cite

Strickrodt, S. (2007). „If she no Learn, she no Get husband“:. Comparativ, 17(5-6), 14-35. https://doi.org/10.26014/j.comp.2007.05/06.02