Multiple Futures - Africa, China, Europe

Competing Discourses of China’s Past Economic Success and Future Perspectives

  • Doris Fischer

Abstract

Der Wechsel der Partei- und Regierungsführung in China im Winter 202/3 wurde von der Erwartung begleitet, dass damit auch ein Wechsel in der Wirtschaftspolitik einhergehen würde. Insbesondere hofften viele Ökonomen, dass sich die neue Führungsriege wieder verstärkt ordnungspolitischen Reformen und einer Stärkung der Marktkräfte zuwenden würde, und sprachen entsprechend von einer „zweiten Transformation“. Im Mittelpunkt des Artikels steht die Frage, wie die konkurrierenden wirtschaftspolitischen Denkschulen in der Vergangenheit die Wirtschaftspolitik der Regierung beeinflusst und im Zusammenspiel mit der entsprechenden internationalen Agenda auf die Nachhaltigkeitspolitik der chinesischen Regierung gewirkt haben und welche Schlüsse sich daraus für die Nachhaltigkeitspolitik der neuen Führungsriege ergeben.

Available Formats

Published

2017

How to Cite

Fischer, D. (2017). “Green Growth” or “System Transition”?. Comparativ, 26(2), 42-55. Retrieved from https://www.comparativ.net/v2/article/view/575